"ROB" - was ist das?

Was man nicht alles so mit diesen kleinen Handys anfangen kann. Erst wurde nur telefoniert, dann wurde fotografiert, und jetzt wird der kleine Kommunikator sogar zum waschechten Instrument. 4 Studenten der Technischen Fachhochschule Berlin haben eine Software entwickelt, die es ermöglicht Daten über Bluetooth an Software-Synthesizer zu senden.

 

Also was braucht eine Band? 5 Handys und einen Computer!

 

Die ROB-Software besteht aus 2 Teilen, dem ROB-Client für das Handy und der ROB-Server-Anwendung. Notwendig ist ein javafähiges Handy, das natürlich über eine Bluetooth-Schnittstelle verfügt, und ein Bluetooth-Dongle am PC - im Fachhandel als USB-Stick schon für ?18,- erhältlich.

Der ROB-Server kann von bis zu 5 Handys gleichzeitig angesteuert werden und gibt seine Daten über das OSC-Protokoll an die Ziel-Software weiter.

OSC steht für ?Open Sound Control? und wurde an der Berkeley University in Kalifornien entwickelt. Seine deutlich besser aufgelösten Steuerdaten, sowie die dem Midi-Standard überlegene Übertragungsgeschwindigkeit, könnten in Zukunft sogar MIDI ablösen. Derzeitig ist die Anzahl der Programme, die das OSC-Format lesen können noch recht beschränkt, aber neben reinen Audio-Programmen wie Max MSP oder Reaktor, gibt es inzwischen auch andere, visuelle Anwendungen, wie zum Beispiel EyesWeb vom ?InfoMus Lab? in Italien.

 



Ein Anwendungsbeispiel: Native Instruments "Reaktor"

Die Verbindung zwischen dem Handy und Reaktor ist einfach hergestellt. Jedes der 5 Handys wird einzeln mit dem ROB-Server verbunden und bekommt automatisch eine eigene OSC-Controller-Kennung. Reaktor kann diese Kennungen direkt auslesen. Nun muss der User entscheiden, was er mit den ankommenden Daten machen will (z.B. Samples abfeuern) ? das war?s.

 

Wenn Sie gleich loslegen wollen, finden Sie auf dieser Website unter "Reaktor" ein fertiges Reaktor-Ensemble mit den extra entwickeltern ROB-Instrumenten.

 

Quicklinks


Alles über ROB in geballten 22MB (hi-quality WMV)



RSS 

ROB Bluetooth Java OSC Open Sound Control OpenSoundControl

Mehr finden Sie hier Tim Schenk - TYPO3 Programmierer und SEO Berlin